Portrait

Leicht erreichbar

Über die A 13 von Chur Richtung Süden oder Bellinzona Richtung Norden (San Bernardino-Route) erfolgt in der Roffla bei Andeer die Abzweigung ins Avers. Die Zufahrt ist im Sommer und Winter durch die asphaltierte, breite und wintersichere Kantonsstrasse jederzeit gewährleistet. Die Entfernung ab Ausfahrt Roffla/Avers bis nach Juf beträgt 23 km.
Fahrzeiten: ab Zürich ca. 2 ½ Stunden, ab Bellinzona ca. 1 ½ Stunden. Das Avers ist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Es verkehren täglich mehrere Postautokurse auf der Strecke Andeer - Juf und umgekehrt.

Kurzvorstellung unseres Tales/Gemeinde

Avers ist ein ausgesprochenes Hochtal. Tiefstgelegenste Siedlung ist Campsut mit 1670 m. ü. M., die höchstgelegene Juf mit 2126 m. ü. M., die auch als höchstgelegene, ganzjährig bewohnte Siedlung Europas gilt. Die politische Gemeinde Avers ist identisch mit dem gleichnamigen Tal und Kreis. Es gibt jedoch keine Siedlung mit diesem Namen. Die Gemeinde besteht aus 8 Fraktionen und einzelnen Höfen. Die zentrale Siedlung mit Kirche, Schule, Gemeindehaus, Tankstelle und Lebensmittelgeschäft ist Cresta.

Die Haupterwerbszweige sind Landwirtschaft, Tourismus und ein wenig Gewerbe. Es gibt Hotels/Gasthäuser und Restaurants in Cröt, Cresta, Pürt, Juppa und Juf. In Juppa hat es zwei Skilifte und eine Langlaufloipe. Das Avers ist bekannt für Skitouren und Wanderungen in unberührter, intakter Natur.

Zurzeit zählt die Gemeinde Avers 171 Einwohner (Stand 01.01.2017)

Die Gemeinde Avers hat eine Fläche von  9309 ha

Avers_wappen.jpg [6 KB]Davon: 
Wiesland und Heimweiden 390 ha
Alpwirtschaftliche Nutzflächen 4'267 ha
Siedlungsflächen 42 ha    

Bestockte Flächen 511 ha

Unproduktive Flächen  4'099 ha

Kontakt

Gemeinde Avers
7447 Cresta / Avers
Tel. +41 (0)81 667 11 62
Fax +41 (0)81 667 13 62


Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
08.00 - 12.00
14.00 - 17.00

Karte Avers

Karte Avers
Detailkarte einblenden


Webcam's Avers





Datenschutz / Impressum